KUNST AUS DRAHT/ MALEREI // KUNST- UND AUSDRUCKSTHERAPIE // ENTSPANNUNGSTRAINERIN                   
   
Mira SchwägeRl

DRAHT ART SCHWÄGERL

Die offizielle Spendenübergabe der Spendenaktion „Der Engel mit der leeren Laterne“
Mit einem großen Stolz haben wir am 11.01.2021 an das Klinikum St. Marien Amberg/das ambulante Kinderpalliativteam:


- einen Spendenscheck im Wert von 8.982,27€ übergeben
- zusätzlich 41 erfüllte Wunschzettel als Geschenke im Wert von 1.700€
- zahlreiche Sachspenden

Herzlichen Dank an ALLE Spender!


 hier klicken >> Zeitungsartikel << hier klicken


Weiterhin möchte ich mich bei Herrn Pfarrer Christoph Melzl, Frau Claudia Wagner und Marion Bollwein, Herrn Pfarrer Johann Trescher, Krankenschwester Karin Borchers für die großartige Unterstützung bedanken.
Fotografin: Fr. Barbara Stopfer


Spendenaktion 2020 

"Der Engel mit der leeren Laterne"

KunstKinderKirche

…ist eine Spendenaktion der in Wackersdorf ansässigen Künstlerin Mira Schwägerl/Draht Art Schwägerl und der Pfarrei St. Stephanus Wackersdorf für das Klinikum St. Marien Amberg – das ambulante Kinderpalliativteam.

Ein aus Draht geflochtener Engel in der Größe von fast 180 cm, den Mira Schwägerl extra für diesen Zweck angefertigt hat, soll bei dieser tollen Spendenaktion, unterstützt von Herrn Pfarrer Melzl, helfen.

Ihre Spende kommt Kindern mit schwersten Behinderungen wie Muskelerkrankungen, Kindern, die an Krebs erkrankt sind und Kindern, die sich in der palliativen Behandlung befinden und keine Heilung möglich ist, zugute.

Frau Borchers, Kinderkrankenschwester des Palliativteams, sagt: „Kinder und auch ihre Familien möchten so viel Zeit wie möglich daheim in der gewohnten Umgebung verbringen. Um dies zu ermöglichen, brauchen wir eine große Ausstattung an medizinischen Geräten. Zusätzlich unterstützen wir die Familien gerne mit Dingen, deren Anschaffung sie sich selbst nicht leisten können, die ihnen im Alltag aber helfen. Oder wir erfüllen den Kindern Wünsche – manchmal auch letzte Wünsche – und bringen so Freude in die belasteten Familien.“

 „Die leere Laterne“ bringt eine Botschaft mit, die den betroffenen Kindern helfen soll. Mit dieser Idee und diesem Wunsch, die leere Laterne zu füllen, starten Mira Schwägerl und Herr Pfarrer Melzl, gemeinsam einen Spendenaufruf, um diese Kinder zu unterstützen und ihnen Freude zu schenken.

Weiterhin ist es möglich, folgende Sachen zu spenden: Spielzeug, Malstifte, Malbücher, Bücher, Lego, Sticker

Für diese Spendenaktion sind zwei Stationen in Wackersdorf aufgebaut. An beiden Stationen befinden sich leere Laternen, die mit Geldspenden befüllt und Sachspenden abgegeben werden können.

Die erste Station ist die Pfarrei St. Stephanus Wackersdorf, direkt in der Kirche. Die zweite befindet sich bei Draht Art Schwägerl, Badstr. 2a in Wackersdorf.

NEU: Dritte Station - Pfarrei/Kirche in Neuenschwand (Laterne), Sachspendenabgabe bei Fr. Marion Bollwein, Zengerstr. 35, 92439 Bodenwöhr/Altenschwand, Tel.: 09434-3624     

   

Weiterhin ist es möglich auf folgendes Spendenkonto zu spenden:

Sparkasse Amberg-Sulzbach
Kto. 21163597
BLZ 75250000

IBAN DE09752500000021163597
BIC BYLADEM1ABG


Unbedingt angeben: Verwendungszweck „ENGEL“

(Um diese Spende steuerlich absetzen zu können, bitte Ihren Namen und Adresse auf diesen Spendenüberweisungsschein angeben)

Wunschzettelliste ist erfüllt - DANKE

Wunschzettel zum 28.12.2020
WUNSCHZETTEL zum 28.12.2020.pdf (818.58KB)
Wunschzettel zum 28.12.2020
WUNSCHZETTEL zum 28.12.2020.pdf (818.58KB)




Der Engel ist in der Pfarrkirche St. Stephanus ausgestellt.

Die Spendenaktion dauert bis 06.01.2021.

Wunschzettel der Kinder sind in der Kirche und bei Draht Art Schwägerl ausgehändigt.


Bei Fragen können sie sich an Frau Mira Schwägerl, Tel. 0176-70492285 wenden.

In Namen der Kinder bedanken wir uns für jede Unterstützung.


 Spendenaktion 2019

"Gemälde der Herzlichkeit" - Kinderheim in der Slowakei - Zentrum für Kinder und Familie Zlatovce/Trencin 

Zusammen mit EUCH haben wir mehr als 100 Kinder beschenken und ihnen ein schönes und unvergessliches Weihnachtsfest vorbereiten können.

DANKE FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG!

Teil l.  von unserer Weihnachtsaktion:

Teil II. von unserer Weihnachtsaktion: